Homepage / F.A.Q. / Wie organisiere ich einen Con?
Terminflyer in Visitenkartengröße für Con-Orgas Diese Woche gibt es gleich drei Cons – wo soll man da nur hingehen? Tübinger MYRA-Tage – Tübinger Tolkien-Tage 2017 ConTor 2017 Palaver Zeltcon 2017 Am nächsten Montag beginnt der Weinberg CON 2017 Video zum Morpheus 31 in Herne ist online Welche Cons fehlen noch im Kalender? Bielefelder Rollenspielstammtisch Warum gibt es hier keine LARP- oder Tabletop-Termine? Anmeldung zum Wölkchen 2017 hat begonnen Anmeldung zum Gratisrollenspieltag 2017 ist gestartet Anpassungen des Con-Kalender nach der Umfrage Sonnencon 2017 Anmeldung zu Sommerregen 2017 in Bielefeld wurde gestartet F.R.O.S.T. zum 21. und IsliCON zum 18. IsliCON 18 Convention-Kalender auf Papier BurgCon 26 Update von Ulisses zum Kaiser Raul Konvent Noch kann man sich zum WeinbergCon anmelden ME/RT Mengeder Rollenspieltag Spielrundenanmeldung für den NordCon 2017 Tanelorn Wintertreffen 2017 Diese Woche geht’s nach Herne Rollenspielend ins neue Jahr … Padercon 2017 Kartenverkauf Kaiser Raul Konvent Webseite zum Kaiser Raul Konvent online Brot und Spiele Dezember 2017 Stammtisch des Herner BURG e.V. 27. Dreieicher Rollenspieltreffen Cat Con 44 Vereinstreff des Rollenspielverein Kurpfalz Jugendrollenspieltreff Mannheim anRUFung (RUF17) Braunschweig spielt 2017 Auf zum Adventurers Day 2016 Termin-Informationen per Twitter 10. Bremer Spiele-Tage Rollenspiele im Vereinigten Königreich und Irland 12. Fantasy-Rollenspiel-Treff Stuttgart Dracon 11 Rat Con 2017 und Kaiser Raul Konvent Aufruf der HeldenCON-Orga Bonner Rollenspielertreffen Brettspieltreff Lingen Fragen zum RPG Con Kalender Der Rollenspielstammtisch Silvestercon 2016 KaRoTa Spieletreff Rollenspiel-DinG am 20.11.2016 HausCon-Serie des TuRoC e.V. — Tuttlingen 17. Karben Con Friday is High Day! BRoT (Brühler Rollenspiel-Treffen, 1. Freitag im Monat) TeutoCon 2017 MantiCon 2017 Das Münchner Rollenspieltreffen Offene Rollenspieltreffen und Stammtische im Kalender Neuer Termin im Kalender: ZeltCON 2017 Neue (und alte) Domain

Im Netz gibt es ein paar Informationen, wie man einen Rollenspiel-Con organisiert. Ich habe sie mal gesammelt und versucht, in eine angemessene Reihenfolge zu bringen.

Anmerkung: Ich habe noch niemals einen Con organisiert. Die folgenden Infos habe ich im Netz gesammelt, teilweise übersetzt und versucht, in eine passende Reihenfolge zu bringen.

Warum will ich einen Con organisieren?

Das ist eine sehr wichtige Frage. Wenn es Dir ums Geld verdienen geht, vergiss es. Du wirst mit ein bißchen Glück keinen Verlust machen. Aber verdienen wirst Du mit ziemlicher Sicherheit nichts an einem Con.

Außerdem wirst Du sehr viel Arbeit in den Con stecken. Und je näher der Termin rückt, desto mehr Deines Tages wird mit dem Con zu tun haben. Bis zum eigentlichen Con, an dem nichts anderes für Dich mehr existent ist. Und damit meine ich nicht spielen oder den Workshops folgen sondern den ganzen Orgakram bis hin zum Auswechseln der leeren Klohpapierrollen …

Hol Dir jemanden, der schon einen Con organisierte

Das ist das Beste, was Du machen kannst. Egal, was Du Dir ausdenkst, was Du brauchst, es wird Sachen geben, an die Du vorher nicht denkst. Da ist jemand, der schon Erfahrung hat, mehr als Gold wert. Er hilft Dir, die peinlichsten Fehler zu vermeiden.

Sei ein Diktator

Bilde keine „gleichberechtigte“ Orga sondern bestehe darauf, dass es Dein Con ist. Es wird (spätestens bei der Durchführung) zu Konflikten kommen und dann muss klar sein, wer die letzte Entscheidung trifft. Das heißt nicht, dass Du alles bestimmen sollst. Bilde eine Organisation und lasse den Teil-Orgas ihr Ding durchziehen – solange sie ihre Aufgabe erfüllen und nicht über die Stränge schlagen.

Helfer, die „Dinge erledigen“ sind Gold wert!

Du brauchst Leute, die nicht nur helfen wollen sondern auch selbstbestimmt „den Job erledigen“. Diese Leute musst Du bauchpinseln. Viele Leute helfen gerne aber Du musst Händchen halten und sie ständig anleiten. Selbstständige Leute sparen Dir viel Zeit. Verhätschel sie, mach ihnen das Leben angenehm. Du brauchst sie.

Besonders als „Teil-Orgas“ kannst Du nur solche „Macher“ gebrauchen.

Hilf auf anderen Cons

Auf vielen Cons kann man sich als Helfer melden. Da macht man dann unterschiedliche Arbeiten, die während des Cons erledigt werden müssen. Kasse, Essenausgabe oder -zubereitung, Läufer, …

Aber auf einem Con zu helfen, ist eine sehr gute Methode, zu sehen, was bei der Organisation funktioniert und was nicht. Wo es Probleme gibt und wie andere sie lösen. Wichtig ist, dass Du überlegst, warum die Lösung (nicht) funktionierte. So sammelst Du Orga-Erfahrung in Teilbereichen ohne gleich vom vollen Umfang getroffen zu werden.

Lege die Inhalte des Con fest

Rollenspiele ist ein weiter Bereich. Willst Du nur den harten alten Kern, die Pen&Paper-Rollenspieler haben? Oder willst Du auch TradingCard oder Tabletop Spieler auf Deinem Con? Und wie sieht es mit den Computerrollenspielern aus?

Oder willst Du es eher vom Genre einschränken und ein Fantasy-/Steampunk-/Horror-/SciFi-only Con veranstalten?

Diese Entscheidung sollte sehr früh fallen, da hiervon vieles Abhängt. Die Räumlichkeiten unterscheiden sich zwischen den verschiedenen Zielen, auch die notwendige Organisation unterscheidet sich deutlich.

Bitte um Hilfe

Du wirst es alleine nicht schaffen. Vergiß es! Schon die Planung wird so umfangreich, dass Du Helfer brauchen wirst.

Versuche, mindestens ein oder zwei Leute zu finden, die für den Con so brennen wie Du und denen Du den Con auch anvertrauen würdest, wenn Du einen Unfall hast und nichts mehr machen kannst. Das wird schon schwer genug.

Schon in der Vorbereitung gibt es viele Dinge. Je mehr Leute hier helfen, desto weniger muss der einzelne tun. Aber Du wirst viele Leute finden, die gerne helfen. Der eine kann die Webseite machen, der andere die Flyer, ein anderer hat gute Kontakte zu Veranstaltungsorten und wieder einer weiß, wen man in der Stadtverwaltung ansprechen kann.

Für die Durchführung brauchst Du noch mehr Leute. Die Liste der zu besetzenden Positionen ist lang (und nicht abschließend):

  • Kasse,
  • Tisch/Raumverwaltung
  • Essen/Trinken-Ausgabe
  • Essenzubereitung
  • Aufräum/Putzdienste
  • Läufer („Jemand“ müsste mal …)
  • Ordner
  • VIP-Betreuer
  • Moderatoren

Bestimme und beachte Dein Budget

Du musst herausfinden, wieviel Geld Du hast. Du wirst viele Sachen vorher bezahlen müssen. Auch wirst Du nie wissen, ob die Eintrittsgelder und die Einnahmen aus dem Catering wirklich so hoch sind, wie Du denkst. Es besteht die Chance, dass keiner kommt und Du ohne diese Einnahmen da stehen wirst.

Daher beachte Dein Budget und bleibe innerhalb des Budgets. Was nicht passt, passt nicht. Vergiß auch nicht, dass Du Dinge wie Versicherungen brauchst – wenn sich jemand das Bein auf der Veranstaltung brichst, kann das sonst ruinös werden. Auch Gema- und sonstige Gebühren können für öffentliche Veranstaltungen viel Geld kosten.

Sponsoren/Händler

Such Sponsoren und Aussteller. Du wirst nicht viel von einem Aussteller verlangen können, aber auch ein paar Euros helfen.

Sponsoren können auf Flyern, auf der Webseite oder auf dem Con auf Plakaten usw. präsent sein. Auch Demoteams für bestimmte Spiele kann man als Sponsoring betrachten, da diese normalerweise auch Spieler anlocken.

Hier kann man sehr kreativ sein – aber man sollte auch darauf achten dass die Sponsoren zur Veranstaltung passen.

Genieße die Zeit

Du verdienst kein Geld. Also genieße wenigstens die Zeit.

Außerdem können (größere Veranstaltungen) auch im Lebenslauf für zukünftige Arbeitgeber interessant sein …

Du wirst Bekannte verlieren

Mach Dich darauf gefasst, dass während der Organisation oder Durchführung des Cons Dinge passieren werden, die andere auf Dich sauer werden lassen. Ein Helfer, der sich mißbraucht fühlt oder Bekannte, für die Du keine (oder weniger) Zeit hattest.

Es ist nicht schön, man sollte versuchen, sowas zu vermeiden. Aber es wäre unfair, nicht darauf hinzuweisen, dass es passieren kann.


Und falls Ihr noch weitere Tipps habt, die euch auf der Zunge brennen:

Comments are closed.